header-12-2023.jpeg
header_052.jpg
header-12-2023-1.jpeg
header_035.jpg
header_068.jpg
header05.jpg
header03.jpg
header_082.jpg
header-12-2023-2.jpeg
header_083.jpg
header_085.jpg
header_054.jpg
previous arrow
next arrow

geplantes LF 10/6 und aktuelles TSF 9/47


Hier findet Ihr Informationen über das aktuelle Tragkraftspritzenfahrzeug TSF 9/47 und das geplante neue Löschgruppenfahrzeug für den Ausrückebereich OST. Aichen, Krenkingen, Detzeln !

Die Stadt Waldshut-Tiengen wird bis zum Jahr 2010 zwei gleiche LF 10/6 beschaffen.
Nach dem Brandschutzbedarfsplan für den Ausrückebereich WEST (Garage in Waldkirch)
und für den Ausrückebereich OST (Garage in Krenkingen).



Geplantes Löschgruppenfahrzeug Ausrückebereich Ost

Aichen - Krenkingen - Detzeln

Hier einige Bilder für LF Fahrzeuge von Magirus, Ziegler, Rosenbauer.


Historie zum Verfahren:

ab Juli 2011
In Dienststellung des neuen LF (HLF) 10/6 und Einsetzen des neuen Alarm und Ausrückeplans der Stadt Waldshut-Tiengen

April bis Juni 2011
Ausbildung der Abteilung Ost mit und auf dem dem neuen LF (HLF) 10/6

vorrausichtlich April 2011
Lieferung zwei neuer LF (HLF) 10/6 an die Stadt Waldshut-Tiengen für die Ausrückbereiche Ost und West.


Januar 2011
Beginn der Ausbildungen und Proben des Ausrückbereich Ost auf bestehenden LF und HLF der Abteilungen Tiengen und Gurtweil.

 

22. Februar 2010
Gemeinderatssitzung der Stadt Waldshut-Tiengen. Vergabe der wasserführenden Fahrzeuge
für Ausrückebereiche Ost und West. Mehr informationen --> hier <--

 

02. Februar 2010
Arbeitsgruppe Technik , durchsicht und prüfen der Angebote.

 

Januar 2010
Die Angebote der Ausschreibungen sind eingetroffen und werden jetzt geprüft.

 

November 2009
Ausschreibungen überarbeitet und ausgegeben.


August 2009
Beginn des Ausschreibungsverfahrens.



Juli 2009

Am 22. Juli 2009 sind die Zuwendungsbescheide für die beiden LF
Ausrückebereich Ost und West eingetroffen.

 

Juni 2009
Abschluss des Genehmigungs- und Zuschuss- Verfahrens der Stadt Waldshut-Tiengen und
des Bezirks Freiburg sowie Landes Baden-Württemberg.

 

August 2008 bis Mai 2009
Besichtigung und Probefahrt verschiedener Fahrzeuge mit Aufbau Magirus, Ziegler,Rosenbauer.
Mehrere Sitzungen und Beratungen der Arbeitsgruppe Technik im Gerätehaus Kaitle.

 

2006 bis 2007
Brandschutzbedarfsplan wird erstellt und bearbeitet.
Ein Ergebniss ist u.a. dass wasserführende Fahrzeuge in den äussersten Stadtgebieten Ost und West stationiert werden sollen.


 

Unser aktuelles TSF 9/47

Inbetriebnahme 1999

 


 
01. Februar 2010

Das Tragkraftspritzenfahrzeug Krenkingen TSF 9/47 erhält eine neue TS 10/1000.
Die aktuelle TS 8/800 ist noch voll funktionsfähig und ohne Mängel.
Hintergrund: Die Feuerwehr Waldshut-Tiegen plant Gerätecontainer bereitzustellen, bestückt mit gleichen Pumpentypen. Kurzfristig muss jedoch die TS 8/800 nach Eschbach da dort eine Pumpe ausgefallen ist.

 

 


01. Februar 2010

Das Tragkraftspritzenfahrzeug Krenkingen TSF 9/47 erhält eine neue TS 10/1000.
Die aktuelle TS 8/800 ist noch voll funktionsfähig und ohne Mängel.
Hintergrund: Die Feuerwehr Waldshut-Tiegen plant Gerätecontainer bereitzustellen, bestückt mit gleichen Pumpentypen. Kurzfristig muss jedoch die TS 8/800 nach Eschbach da dort eine Pumpe ausgefallen ist.

Die Pumpe wurde im Kaitle durch Martin, Christian, Jürgen abgeholt, eine Unterweisung aller Kameraden erfolgt in der nächsten Probe.

Im TSF Krenkingen ist ab sofort eine Ziegler PFPN 10-1000 im Einsatz.
Hier --> Bilder und Informationen <--

 


Dezember 2009

Die Atemschutzüberwachung wird elektronisch.
Die "Eieruhr" auf dem Holzbrett hat ausgediehnt. Ab Dezember 2009 befindet sich auf dem TSF eine elektronische Atemschutzüberwachung. Einfachere und sicherer Anwendung. Die Proben in 2010 üben den umgang mit dieser Atemschutzüberwachung.