header-12-2023.jpeg
header_052.jpg
header-12-2023-1.jpeg
header_035.jpg
header_068.jpg
header05.jpg
header03.jpg
header_082.jpg
header-12-2023-2.jpeg
header_083.jpg
header_085.jpg
header_054.jpg
previous arrow
next arrow

 Entspannt nach der harmonischen Bürgerversammlung in Krenkingen 
waren Frank Kaiser (links) und Martin Gruner (rechts)  

Krenkingens Ortsvorsteher Frank Kaiser zieht sich nach 20 Jahren aus der Kommunalpolitik zurück und wird bei den anstehenden Kommunalwahlen nicht mehr für ein Amt zur Verfügung stehen. Dies gab Frank Kaiser an der Bürgerversammlung in Krenkingen bekannt. Das und vieles mehr gab es beim Rückblick und Ausblick der Gemeinde Krenkingen beim traditionellen Bächtelestag im  Gemeindehaus zu erfahren. Gespannt war man auf Martin Gruner, den neuen Oberbürgermeister  der Stadt Waldshut Tiengen, der in dieser Funktion erstmals seit seiner Wahl in Krenkingen war. Eröffnet wurde die Bürgerversammlung vom MCH Krenkingen mit 3 Liedbeiträgen unter Leitung ihres neuen Chorleiters  Reinhard Süß.

Das Rehessen wurde auch dieses Jahr wieder von den Jagdpächtern geliefert und von den Krenkinger Landfrauen aufbereitet und an die Gäste ausgegeben. Sie hatten die Bewirtung der Veranstaltung übernommen.

BV 2024 LF Krenkingen

Ortsvorteher Frank Kaiser begrüßte als Gäste die Stadträte Kai Uwe Zeitz, Raimund Walde, Dieter Flügel, Maximilian Wagner, Harald  Ebi und Christian Maier.

Oberbürgermeister Martin Gruner gab den Rückblick und Ausblick aus Sicht der Stadtverwaltung. Vergangenes würdigen aber auch Künftiges gestalten.  Mit dieser Vorgabe gab Martin Gruner einen bebilderten Rückblick auf Projekte in allen Bereichen die angestoßen, in Planung und bereits auch abgeschlossen wurden. Zuerst ging er auf das Wahljahr und die turbulenten Monate davor ein. Er will die Stadt auf Kurs halten. Dazu gehören Investitionen in Klima und Umwelt. Sanierungsgebiete in den Innenstädten stellte der Oberbürgermeister für Waldshut und Tiengen vor. Er ging auf den Bau des neuen Feuerwehrhauses und den Ausbau der Kindergartenplätze in der Stadt ein. In 2024 sind weitere Schulsanierungen in der Stadt geplant. Die Sanierung des Kornhauses in Waldshut und ihre moderne Einrichtung mit der digitalen Buchausleihe stellte der OB vor. Das neue Hospitz in Tiengen ist eine wesentliche Verbesserung der Pflegestruktur in der Stadt. Diese aktuelle Maßnahme soll 2026 abgeschlossen sein. Die Verkehrssituation mit den bekannten Problemen beim Ausbau der B34 und den Ausbau des Schienenverkehres am Hochrhein thematisierte OB Martin Gruner für die Krenkinger Bürger.

Ortsvorsteher Frank Kaiser gab den Rückblick und Ausblick aus Sicht der Ortschaftsverwaltung Krenkingen. Eine Baumpflanzaktion führte der Ortschaftsrat durch, bei der 50 Bäume ausgegeben wurden. In den 4 Aktionen der letzten Jahre wurden so in Krenkingen 250 junge Bäume gepflanzt, was dem Obstbaumgürtel rund um das Dorf zu Gute kommt.  Bei der Müllsammelaktion 2023 auf Gemarkung Krenkingen wurde von Jung und Alt auf Initiative von Dagmar und Reiner Jehle wieder jede Menge Müll eingesammelt. Die Ortschaftsverwaltung Krenkingen spendete den fleißigen Sammlern dafür ein Vesper und Getränke. Frau Claudia Cierlitza erhielt für 25 maliges Blutspenden eine Urkunde und ein Geschenk überreicht. Durch die Neugestaltung des Krenkinger Friedhofsareals entstehen frisches Grün und neue Wege, außerdem wird eine größere Anzahl von Urnengrabstätten dem Trend zu Urnenbestattungen gerecht werden.  Krenkingen hat keine neuen Bauplätze mehr im Baugebiet Dunsten. Ortsvorsteher Frank Kaiser stellte geplante Erweiterungsflächen angrenzend an das bestehende Baugebiet vor. Hinweisschilder an den drei Ortseingängen nach Krenkingen werden auf den Ort und die aktuellen Veranstaltungen hinweisen. Ein Modell stellte der Ortsvorsteher im Bild der Gemeinde vor. Im Mai 2023 führte die Gemeinde Krenkingen, das Landratsamt Umweltamt und Vertreter der Stadt und des Betreibers eine Infoveranstaltung zum Thema Steinbruch Porphyr Werk Fa. Eberhard durch. Die gut besuchte Veranstaltung wurde auch im Nachgang kontrovers im Dorf diskutiert. Der Dank des Ortsvorstehers ging auch in diesem Jahr an die vielen ehrenamtlichen Helfer in der Gemeinde, den Landfrauen für die Anlagenpflege, dem Altenwerk, den Organisatoren verschiedener Hilfsprojekte und allen die ihren Teil zum öffentlichen Leben im Dorf beitragen. In 2024 stehen der Ortschaftsverwaltung 24.000 € eigenverantwortliche Mittel zur Verfügung, die teilweise zweckgebunden sind für Feldwege. Durch Rücklagen und eine Erhöhung der Zuwendung hat der Ortsteil Krenkingen einen zwar bescheidenen, aber sehr wertvollen eigenen finanziellen Spielraum. Er wird als sehr wohltuend und bürgernah empfunde, da viele kleine Dinge nicht erst über die Verwaltung abgewickelt werden müssen. Bei den Statistiken konnte Krenkingen um 3 Einwohner von 281 auf 284 zulegen. 3 Todesfällen standen 3 Geburten im Dorf gegenüber.

In der Bürgerfragerunde wurde der Rückzug von Frank Kaiser in mehreren Wortmeldungen bedauert und ein großer Dank an ihn für die geleistete Arbeit zum Ausdruck gebracht.

Bild: Claudia Cierlitza erhält für 25 Blutspenden Geschenk und Ehrung.

Cierlitza2024 Ehrung


Einladung zur alljährlichen Bürgerversammlung   

 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Dazu möchte ich Sie alle auf Samstag den 13. Januar 2024 um 20.00 Uhr in die Gemeindesaal Krenkingen recht herzlich einladen.

Der Programmablauf ist wie folgt vorgesehen:

  1. Musikalische Einleitung durch den Männerchor Krenkingen.

  2. Begrüßung durch OV Frank Kaiser

  3. Bericht der Stadtverwaltung durch OB Martin Gruner

  4. Bericht der Ortschaftsverwaltung durch OV Frank Kaiser

  5. Rehessen

  6. Allgemeine Diskussion

Die Ortschaftsverwaltung Krenkingen wünscht allen alles Gute im neuen Jahr 2024


Frank Kaiser, Ortsvorsteher  


Die Ortschaftsverwaltung Krenkingen hat alle Helferinnen und Helfer, die das Jahr durch geholfen haben, die öffentlichen Anlagen zu pflegen, oder sonst in irgendeiner Weise für die Ortschaftsverwaltung Krenkingen tätig waren, zu einem Abschlusshock in gemütlicher Runde mit Essen und Trinken in den Hirschen nach Untermettingen eingeladen.
Bei einem vorzüglichen Essen genossen die Teilnehmer den Abend.

jahreabschlussessen ov k 2023


Die neue Himmelsliege der Gemeinde hat ihren Platz am Dorf eingenommen und lädt zum Verweilen ein.

neue Himmelsliege1 gemeinde 2023

 


Hier noch das Ergebnis der Abstimmung für einen Platz der Himmelsliege:
Bereich 1. 11 Stimmen
Bereich 2. 7 Stimmen
Bereich 3. 1 Stimme
Bereich 4. 1 Stimme
Somit wird die Himmelsliege im Bereich 1. Kapelläcker gestellt. 


info steinbruch 2023

Bild von links an der Infoveranstaltung: Thorsten Stockmann Betriebsleiter im Porphyrwerk, Frau Dr. Lucia Scharpf / Leitung Umweltamt Landratsamt Waldshut Tiengen, Frau Christiane Silberzahn Umweltamt Landratsamt, OB Philipp Frank Waldshut Tiengen, Frank Kaiser Ortsvorsteher Krenkingen und Ralf Albrecht Ordnungsamtsleiter Stadt Waldshut Tiengen.

300 000 t Material in verschiedensten Ausführungen und Qualitäten werden im Jahr im Porphyrwerk der Fa. Eberhard bei Krenkingen produziert. 100 000 t Bahnschotter zum Gleisbau verlassen jährlich das Werk, wovon 80 000 t im letzten Berichtsabschnitt in die Schweiz für den Bahnbau gingen. Der überwiegende Teil der Produktion verbleibt in der Region für die regionalen Verbraucher.
Thorsten Stockmann Geschäftsführer im Porphyrwerk gab diese Zahlen an der Bürgerinformation in Krenkingen am und im Gemeindehaus bekannt, um mit damit auch dem Gerücht entgegenzutreten die Produktion im Werk gehe überwiegend in die Schweiz.
Eingeladen zu der Veranstaltung hatte die Ortschaftsverwaltung um den Bürgern einen aktuellen Stand des Abbaus und der damit zusammenhängenden Fragen rund um den Betrieb zu geben. Über 50 Besucher auch außerhalb von Krenkingen folgten der Einladung und stellten zahlreiche Fragen an die Runde die sich aus den Beteiligten der Genehmigungsbehörden und der Stadt Waldshut -Tiengen zusammensetzte.
Vom Landratsamt Waldshut als Genehmigungsbehörde stellten sich Frau Dr. Lucia Scharpf / Leitung Umweltamt Landratsamt Waldshut – Tiengen und Frau Christiane Silberzahn zuständig unter anderem für die Steinbrüche den Fragen der Bürger.
Von der Stadt Waldshut -Tiengen nahmen OB Philipp Frank und Ordnungsamtsleiter Ralf Albrecht an der Veranstaltung teil.
Thorsten Stockmann vom Porphyrwerk gab zu Beginn des Abends den Besuchern einen Einblick in die Arbeit des Werkes in Detzeln.
„Wir nehmen der Natur etwas weg, anders ist ein Steinbruch nicht zu betreiben, wir geben ihr aber auch wieder etwas zurück“ so beschrieb er die Firmenphilosophie der Fa. Eberhard zum Betrieb des Steinbruches. Das Porphyrwerk liegt direkt an der Steina in einem FFH Gebiet entsprechend wird dem Umweltschutz auch Bedeutung beigemessen. 2 Naturschutz Ranger beraten die Betreiber in Fragen des Naturschutzes im Werksareal und den angrenzenden Gebieten des Werkes. Durch Baumaßnahmen, unter anderem durch inzwischen geschlossenen Materialtransport in den Förderbändern, werden die Staubemissionen reduziert und ständig gemessen. Thorsten Stockmann gab einen detaillierten Einblick in die Messwerte zu den Staubemissionen. Die Grenzwerte werden nie auch nur annähernd erreicht, auch weil seit 2014 eine Entstaubungsanlage betrieben wird. Im Nordbruch – er erreicht die Ortsgrenze von Krenkingen bis 600 m wird nur noch Material abgefahren. Abgebaut wird hier nicht mehr. Bei der neuen Erweiterung für alle gut sichtbar im Westbruch ist der Erdabtrag beendet und der Abbau im Erweiterungsteil kann beginnen. Tiefabbau im bestehenden Teil wird nicht mehr gemacht nur noch im Ostteil.
Die Sprengungen treiben die Krenkinger Bürger um und nahmen breiten Raum in der Diskussion ein.
Thorsten Stockmann teilte mit, dass man seit 2 Jahren ein professionelles externes Unternehmen mit den Sprengungen beauftragt hat. Dieses führt die Sprengungen nach neuesten Methoden durch, die Sprengungen zeitversetzt im Millisekunden Bereich ausgelöst, um Erschütterungen zu reduzieren. Frau Scharpf und Frau Silberzahn von der Genehmigungsbehörde erläuterten die gesetzlichen Vorgaben für Sprengungen, die es eigentlich gar nicht gibt, weil nur eine DIN Norm die Sprengungen in Deutschland regelt. Allerdings wird diese Norm in der Betriebsgenehmigung vom LRA gefordert.
Messungen werden dabei ständig durchgeführt und erreichten 2022 einen Wert von durchschnittlich 18 – 25 % des zulässigen Wertes. Eine Messung im nächstgelegenen Haus in Krenkingen zur Abbaukante ergab ebenfalls keine auffälligen Werte. Im Bereich des Riedbaches dem alten Steinbruch weiter östlich zum bestehenden Steinbruch gelegen konnte vom Betreiber Gelände zur Materiallagerung erworben werden. Hier steht allerdings die Genehmigung noch aus. Damit will man Schmutzeintrag in die Steina durch Lagerstätten vermeiden. Einige der anwesenden Krenkinger Bürger brachten ihre persönlichen Wahrnehmungen zum Thema Sprengungen in die Diskussion ein. So berichtete eine Bürgerin von ihrem Hund der bei den Sprengungen in Panik gerät und mehrere Bürger berichteten von einer massiven Wahrnehmung der Erschütterungen durch die Sprengungen. Risse in Gebäuden wurden den Sprengungen zugeordnet und eine Aufnahme der Schäden angeregt.
Frau Scharpf und Frau Silberzahn verwiesen auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben, wollen aber sich um eine weitere zusätzliche Messung der Erschütterungen vom Landesumweltamt bemühen, um hier zusätzliche Sicherheit in der Frage zu bekommen. Der Rückbau des Nordbruches wird bald beginnen und sich über viele Jahre hinziehen. Durch die Prämisse „Gleiches zu Gleichem“ im Rückbau wird hier auch Arsenhaltiges Material gelagert werden, da dies in der Region vorkommt. Ansonsten wird nur Auffüllmaterial in natürlichem Zustand verwendet und kein Bauschutt und Bitumen wie befürchtet. Der Rückbau wird wieder bewaldet werden, sich aber doch über ein Jahrzehnt bis zum Abschluss hinziehen.

Ortsvorsteher Frank Kaiser leitete die rege Diskussion, an der auch Stadträte Dieter Flügel und Thomas Hilpert aus Waldshut - Tiengen teilnahmen und sich in die Diskussion einbrachten. An einem Stand mit heißen Würsten und Getränken vom Betreiber Fa. Eberhard vor dem Gemeindehaus ging dann die Diskussion in kleineren Gesprächsrunden weiter.

infotafel steinbruch 2023


An alle Bürger/innen von Krenkingen und Detzeln
Einladung Informationsveranstaltung zum Porphyrwerk Detzeln.

Gerne möchten wir Euch einladen, zu einer Informationsveranstaltung zum Porphyrwerk Detzeln
Donnerstag den 25.05.2023 / 19.30 Uhr / Gemeindehaus Krenkingen 80

Damit wir planen können: 

BITTE HIER ANMELDEN

Es werden anwesend sein:

1. Frau Dr. Lucia Scharpf / Leitung Umweltamt Landratsamt Waldshut - Tiengen
2. Herr Thorsten Stockmann / Bereichsleiter Porphyrwerk Detzeln Fa. Eberhard
3. Herr OB Dr. Philipp Frank / Herr Ralph Albrecht Stadtverwaltung Waldshut - Tiengen
4. Ortschaftsverwaltung Krenkingen


Ablauf:

5. Vortrag / Bericht durch Herr Thorsten Stockmann / Bereichsleiter Porphyrwerk Detzeln Fa. Eberhard. Dazu werden auch Pläne im Gemeindehaus ausgehängt.
6. Vortrag / Bericht durch Frau Dr. Lucia Scharpf / Leitung Umweltamt Landratsamt Waldshut – Tiengen.
7. Fragerunde / Hier können Fragen gestellt werden.
8. Ausklang bei einem Getränk und Verpflegung (kleine Häppchen)

Wir freuen uns auf einen Interessanten und Informativen Abend.
Im Namen der Ortschaftsverwaltung
Frank Kaiser
Ortsvorsteher Krenkingen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


An alle Bürger/innen von Krenkingen,
Wir suchen noch einen schönen und geeigneten Platz für unsere Himmelsliege.
Gerne möchten wir Euch einladen, mit zu entscheiden, wo diese Himmelsliege aufgestellt werden soll.
Vier Vorschlage für einen Standort der Himmelsliege sind eingegangen.
Diese Bereiche sind hier unten auf den Fotos zu sehen.
Wer bei der Abstimmung mitmachen möchte der schreibt eine E-Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auch Tel. unter 670094
Name und den Bereich mit Nummer auf die E-Mail schreiben und abschicken.
Die Abstimmung geht vom 08.05.2023 bis 26.05.2023
Wenn ein Bereich als Sieger hervor geht, wird mit dem Grundstückseigentümer gesprochen, ob er mit dem Aufstellen der Himmelsliege auf seinem Grundstück einverstanden ist.
Über eine rege Beteiligung würde sich die OV Krenkingen sehr freuen.
Frank Kaiser
Ortsvorsteher Krenkingen

Die Standorte können sie sich hier ansehen


Friedhof Krenkingen

Wie schon an der Bürgerversammlung im Januar 2023 erwähnt, ist der Friedhof momentan nicht im besten Zustand. Die vorderen Grabfelder müssen überplant und neu gestaltet werden. Das städtische Planungsamt ist daran, ein Gesamtkonzept zu erstellen. Es muss entschieden werden, wo es mit den Reihengräbern weiter geht und wie man Urnengräber mit in die Planung einbezieht. Das braucht einfach noch etwas Zeit, da bitte ich um Geduld.

Die Pflege des Innenraum Friedhof wird in Absprache mit den Landfrauen neu organisiert und obliegt der Ortschaftsaverwaltung. Bis die Umplanung und Neugestaltung des Friedhofs abgeschlossen ist, möchte ich bitten, dass alle Anliegen rund um und im Friedhof, auch was die Pflege betrifft, direkt an mich gerichtet werden. 

Besten Dank
Frank Kaiser
OV Krenkingen


Beanstandungen im Rahmen der Gewässerschau vom 15.03.2022

Viele Anlieger der Krenkinger Bäche haben in den letzten Tagen Post von der Stadt Waldshut Tiengen und dem Landratsamt Waldshut bekommen. In den Anschreiben werden den Bachanliegern diverese Auflagen gemacht und Fristen zur Behebeung angesetzt. Zu einem informellen Austausch wollen sich betroffene Bürger am
Sonntag 14.05.2023 um 19:00 Uhr im Gemeindehaus Krenkingen
kurz treffen um sich abzusprechen. Viele Jahrzehnte war die Pflege der Bäche im Dorf den Anliegern überlassen und wurde auch gewissenhaft durchgeführt. Kontrollen in dieser Form sind nicht bekannt. Warum plötzlich in dieser massiven Art und Weise aus keinem ersichtlichen Anlass Anlieger in die Pflicht genommen werden, darüber wollen wir sprechen.
Auch die Ortschaftsräte als Vertreter der Gemeinde sind zu dieser Sitzung eingeladen. Orstvorsteher Frank Kaiser ist an diesem Termin leider nicht da.

   wasserkrenkingen 2023


Friedhof Krenkingen

Wie schon an der Bürgerversammlung im Januar 2023 erwähnt, ist der Friedhof momentan nicht im besten Zustand. Die vorderen Grabfelder müssen überplant und neu gestaltet werden. Das städtische Planungsamt ist daran, ein Gesamtkonzept zu erstellen. Es muss entschieden werden, wo es mit den Reihengräbern weiter geht und wie man Urnengräber mit in die Planung einbezieht. Das braucht einfach noch etwas Zeit, da bitte ich um Geduld.

Die Pflege des Innenraum Friedhof wird in Absprache mit den Landfrauen neu organisiert und obliegt der Ortschaftsaverwaltung. Bis die Umplanung und Neugestaltung des Friedhofs abgeschlossen ist, möchte ich bitten, dass alle Anliegen rund um und im Friedhof, auch was die Pflege betrifft, direkt an mich gerichtet werden. 

Besten Dank
Frank Kaiser
OV Krenkingen


Die Stadtwerke informieren

Ort/Straße der Sperrung: Waldshut-Tiengen, K6556 Krenkingen - Berghaus, 
Halbseitige Sperrung des Verkehrs und Gesamtsperrung des Verkehrs.
Dauer der Sperrung vom: 03.04.2023 bis: 05.08.2023
Grund der Sperrung: Verlegung einer neuen Wasserleitung / Verlegung von Stromleitungen/ Glasfaserleerrohr
Baufirma: Heitzmann & Wenzel GmbH


Am Wochenende war Dorfputzete in Krenkingen und viel Helfer folgten dem Aufruf von Dagamr und Reiner Jehle. Sie organisierten auch 2023 wieder die Aktion für ein sauberes Krenkingen. Im Anschluss gab es für die Helfer am Gemeindehaus etwas zu Essen und für die vielen fleißigen Kinder die mitsammelten etwas Süßes.


Abschlusshock Landfrauen Krenkingen 2023

E I N L A D U N G AN ALLE EINWOHNER

Zu einer öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates
Termin: Donnerstag 27.10.2022 Zeit: 20.00 Uhr
Ort: Rathaus Krenkingen
Punkte:
1. Protokoll der letzten Sitzung
2. Bürgerversammlung für 2023 14.01.2023
3. Vereinszuschüsse 2022
4. Weihnachtsbeleuchtung
5. Verlängerung Pachtverträge Flst. 1072 und 798
6. Hallen Miete
7. Beleuchtung Bühne
8. Bürgerfragestunde
9. Nicht öffentlicher Teil

Ich darf Sie zu dieser Sitzung recht herzlich einladen.
Mit freundlichen Grüßen Frank Kaiser Ortsvorsteher


Krenkingen verfügt ab sofort über ein 4G (LTE) D2 Netz.

Seit dieser Woche können die Haushalte in Krenkingen auf das 4G LTE D2 Netz, das auf dem Dunstenmasten beschaltet wurde, zugreifen. Dies verbessert die D2 Netzversorgung im Dorf grundlegend.  Das D1 Netz ist aktuell nicht beschaltet. 


Die Stadt Waldshut-Tiengen hat 8 Fließgewässer zu unterhalten.
Dazu gehören der Krebsbach und der Dunstenbach.
Zu diesen Gewässer findet alle 5-Jahre eine Begehung durch die Stadt Waldshut-Tiengen, Tiefbauamt und durch das Landratsamt Waldshut, Amt für Umweltschutz statt.
Die Begehung dieser 2 Fließgewässer in Krenkingen fand am 15.03.2022 statt.
Dabei wurde dann alles protokolliert was in und um die Bäche fest gestellt wurde. 
Momentan läuft die Auswertung der Begehung.
Es kann dementsprechend Informationen an Anlieger geben.
As diesem Grund ist hier eine Broschüre über das richtige Verhalten an diesen Fließgewässern aufgeschaltet.

Die Ortschafsverwaltung
OV Frank Kaiser

Richtiges Verhalten für Anlieger am Krebsbach und am Dunstenbach.
Die Broschüre dazu finden sie hier

 


 


Dem Ruf des Piroles lauschen, den Zilpzalp, das Goldhähnchen, und die Mönchsgrasmücke in Krenkingen hören.  Wußten sie, dass der kleine Zaunkönig mit über 100 Dezibel zwitschern kann?  All dies und vieles mehr konnten die Teilnehmer an der Vogelstimmenwanderung unter der sachkundigen Leitung von Vogelkundler Hauke Schneider dem NABU-Vorsitzenden und LNV-Sprecher am frühen Morgen des 1. Mai erleben. Eröffnet hatte die Führung ein Turmfalkenpaar auf der Kirchturmsspitze in Krenkingen und sorgte für eine gelungene Eröffnung. Die kurzweilige und  lockere Wanderung hätte noch mehr Teilnehmer verdient gehabt. Die Teilnehmer die kamen haben ihre Teilnahme am frühen Morgen, es ging um 6:00 Uhr los, jedenfalls nicht bereut. Zum Abschluß hatte Heike Beck an der Krenkinger Säge noch ein kleines Abschluß Frühstück für alle organisiert. 


Dorfputzede in Krenkingen

Auch dieses Jahr wurde wieder eine Dorfputzede in Krenkingen und um Krenkingen durchgeführt.   Alle Altersgruppen waren angehalten mitzumachen. Eine tolle Aktion. Hiermit möchten wir uns beim Organisationsteam Dagmar und Reiner Jehle recht herzlich bedanken. Sie haben diese Aktion wie auch schon im letzten Jahr in Eigenregie organisiert. Ein großer Dank gilt natürlich auch allen freiwilligen Helfer und Helferinnen.

Vielen Vielen Dank an alle
Die Ortschaftsverwaltung
OV Frank Kaiser 

 


Der kostenlose Baumschneidekurs für den jungen und alten Obstbaumbestand den die Ortschaftsverwaltung Krenkingen angeboten hat, war auch dieses Jahr wieder sehr gut nachgefragt.

Kursleiter Koller konnte auch mehrere Frauen als Kursteilnehmer begrüßen.
In der Mittagspause spendete der Veranstalter den Teilnehmern ein Vesper.
Der Obstbaumbestand in den alten alten Streuobstbeständen rund um Krenkingen erholt sich in den letzten Jahren sichtbar. Großen Anteil daran hat die Baumpflanzaktion und der Baumschneidkurs.
Eine sehr gelungene Aktion der Ortschaftsverwaltung für Umwelt und Ortsbild von Krenkingen. 

 


 Die Ortschaftsverwaltung Krenkingen bietet an:

Einen kostenlosen Baumschneidekurs für den jungen und alten Obstbaumbestand:

Der Kurs finden statt am:

Samstag den 05.03.2022
Treffpunkt 9:30 Uhr am Gemeindehaus Krenkingen. Dauer bis ca. 15:00 Uhr mit Unterbrechung für eine kleine Mittagspause mit Vesper.

Wir bitten um Voranmeldung bis zum 23.02.2022 unter:
Telefonnummer: 07741 670094 bei Frank Kaiser
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über reges Interesse würde sich die Ortschaftsverwaltung Krenkingen sehr freuen


Kleiner Rückblick auf das Jahr 2021 und erste Termine für das Jahr 2022

Ein Baumschneidekurs soll am 05.03.2022 angeboten werden.
Das Deutsche Rotes Kreuz bietet einen Blutspende-Termin am 28.01.2022 von 14:30 bis 19:30 in der Stadthalle Tiengen an, es gilt die 3-G Regelung.
Absage Bürgerversammlung 2021, es soll ein Ersatztermin im Frühjahr-Sommer 2022 gefunden werden.
Die Arbeiten an der Dorfausfahrt in Richtung Ühlingen wurden gestartet aber leider noch nicht abgeschlossen. Die Arbeiten werden sobald das Wetter mitspielt weitergeführt und fertig gestellt.
Es mussten 2 Wahlhelfer für die Bundestagswahlen, für das Wahllokal in Detzeln gestellt werden. Krenkingen hatte Corona-Bedingt kein eigenes Wohllokal.
Die Obstbaum Aktion im Herbst war wieder ein voller Erfolg, es wurden 62 Jungbäume bestellt.
Ein tolles Spielplatzeinweihungsfest konnten wir gemeinsam feiern und als kleinen Ersatz für die ausgefallene Bürgerversammlung und den ausgefallenen Seniorennachmittag anbieten, und trotz Corona durchführen. Der Kinderspielplatz hat neue Spielgeräte und eine Outdoor Tischtennisplatte erhalten. Nun ist es nicht nur ein Platz für Kinder, sondern auch für Tischtennis-Begeisterte in allen Altersgruppen.
Den ortsansässigen Vereinen wurde jeweils ein Vereinszuschuss in Höhe von 300 € zugesprochen.
Im Baugebiet Dunsten ist noch ein Bauplatz zur Vergabe frei. Der Ortschaftsrat ist mit der Stadt in Kontakt wegen der Erschließung weiterer Bauplätze. Näheres im Laufe des Jahr 2022
Zwei Bauanträge lagen dem OR zur Kenntnisnahme vor.
Der Jugendraum wurde durch eine neue Generation erweckt. Die Räume wurden durch die Jugendlichen selber gestrichen und neu eingerichtet.
Gewässerschau, eine Begehung der Steina, auf der Gemarkung Krenkingen wurde gemeinsam mit den zuständigen Personen der Stadt durchgeführt.
Ein Erdrutsch über einen Feldweg, ausgelöst durch Hangwasser, musste sich beruhigen und danach. entfernt und der Feldweg wieder hergerichtet werden.
Rundgang wegen Öffentlichen Anlagen im Dorf, es sollen einige Bepflanzungen etwas verändert werden. Rückbau mit BBH und Wegewarte. 
Drei Robbi Dog wurden an verschiedenen Feldwegen aufgestellt, und unterhalten. 
Es mussten 3 Wahlhelfer für die Landtagswahlen, für das Wahllokal in Detzeln gestellt werden. Krenkingen hatte Corona Bedingt kein eigenes Wohllokal.
Zwei neue Wegwarte konnten mit Saskia Müller und Björn Tröndle dazu gewonnen werden.
3 Sterbefälle. Wir gedenken den Verstorbenen
7 Geburten. Wir gratulieren den Eltern
Einwohner in Krenkingen 2020   267 und 2021   268 Zunahme um 1 Bürger
Einwohner Stadt Waldshut – Tiengen 2020   24´870 und 2021   25´067 Zunahme um 197 Bürger

Ihre Ortschaftsverwaltung

OV Frank Kaiser

 


Liebe Seniorinnen und Senioren

Leider muss die Seelsorgeeinheit Krenkingen und die Ortschaftsverwaltung Krenkingen Euch mitteilen, dass auch dieses Jahr der alljährliche Advent-Seniorennachmittag nicht statt finden kann. Das Corona Virus macht uns abermals einen Strich durch die Rechnung. Nach den neusten Vorordnungen die uns die Bundes-und die Landesregierungen auferlegt haben, sehen wir uns nicht in der Lage diese Veranstaltung durchzuführen. Die Hoffnung war bis zu Letzt da, doch leider mussten wir dann einsehen dass das Risiko zu gross war und die Gesundheit über allem steht. Nun hoffen wir alle auf ein besseres Jahr 2022.
Wir wünschen Euch allen trotz dieser schwierigen Zeit viel Gesundheit und Kraft diese Zeit zu überstehen und eine schöne und besinnliche Adventszeit und schöne Weihnachten.

Mit freundlichen Grüßen
Im Namen der Seelsorgeeinheit und Ortschaftsverwaltung Krenkingen

Frank Kaiser
Ortsvorsteher 


Insgesamt 63 neue Obstbäume verschiedenster Sorten wurden in diesem Jahr in Krenkingen im Rahmen der Pflanzaktion der OV Krenkingen bestellt. Dabei übernimmt die OV Krenkingen die Kosten für einen Baum. Damit wird wieder ein Teil des für die Natur und die Landschaft so wichtigen Obstbaumgürtels um und im Dorf erhalten, erweitert und erneuert.
Im Bild die Pflanzlinge in Reih und Glied am Gemeindehaus. 
   

Krenkingen feiert die Spielplatzeinweihung bei schönstem Wetter mit einem Fest für  jung und alt. 

Krenkingen wünscht sich als Ersatz für die Bürgerversammlung ein kleines Fest mit geselligem Beisammensein. So hatte es Frank Kaiser im Winter 2020/21 für Krenkingen formuliert, als der  traditionelle Bechtelestag wegen der Corona Schutzmaßnahmen ausgefallen war.  
Dies wurde nun kombiniert mit der Spielplatzeinweihung am Sonntagnachmittag. Frank Kaiser konnte viele Bürger auf der Wiese der Fam. Janette und Rudi Etschpüler begrüßen. Sie stellten ihr Gelände und vieles mehr zur Verfügung, was wesentlich zum guten Gelingen des Tages beitrug. Die Jagdpächter Markus und Martin Greuter sowie Mike Lehmann spendierten den Gästen die gegrillten Würste, unter anderem auch die Spezialität Wildschweinbratwurst,  was gut angenommen wurde. Die Getränke waren eine Spende der Ortschaftsverwaltung Krenkingen. Ortsvorsteher Frank Kaiser konnte bei seiner Begrüßung als Vertreter der Stadt Bürgermeister Baumert auf dem Festgelände am Spielplatz begrüßen. Für die Kinder stehen nun neue Spielgeräte und auch eine neue Tischtennisplatte bereit. Die Ortschaftsräte nutzen die neue Platte zum Ortschaftsratsturnier im Doppel. Ob Entscheidungen ausgespielt wurden, ist nicht bekannt. Die Kinder kamen auf dem Gelände ebenfalls voll auf ihre Kosten. Ob auf ihrem neuen Spielplatz, im Sand vom Pferde Roundpen, der großen Hüpfburg oder einfach beim Spiel auf der Wiese wurde der letzte Ferientag in vollen Zügen  von jung und alt genossen.  

Bilder vom Tag finden sie hier

 

 


Krenkingen kann bald auf einen wesentlich verbesserten Handyempfang hoffen.

Die Vodafone baut den Masten im Gewann Dunsten auf LTE aus. 


Dorfputzede in Krenkingen

Über 50 Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich Mitte April an der „Dorfputzede“ in Krenkingen. Der Baubetriebshof der Stadt Waldshut-Tiengen stellte Greifzangen, Müllsäcke und einen Container zur Verfügung, der am Ende der Aktion gut gefüllt war. Da es coronabedingt keinen gemeinsamen Start und Abschluss geben konnte, gab es für alle Helferinnen und Helfer als Dankeschön von der Ortschaftsverwaltung einen Eis-Gutschein.

Im Bild Dagmar Jehle und ihre kleinen Helfer.

 


Krenkingen wünscht sich als Ersatz für die Bürgerversammlung ein kleines Fest mit geselligem Beisammensein vor der Gemeindehalle

Bericht auf Südkurier Online hier


Eine Bildergalerie der Adventsfenster 2020 in Krenkingen finden sie hier


Liebe Bürgerinnen und Bürger von Krenkingen,

seit Ausbruch der Coronapandemie ist die Welt eine andere. Und sie wird es, es allem Anschein nach, noch eine ganze Weile bleiben. Denn 2021 werden wir weiter mit Einschränkungen zu leben haben: bei der Begegnung mit anderen Menschen, bei öffentlichen Veranstaltungen.
Leider ist davon auch Ihre Bürgerversammlung betroffen, die aus dem Jahreskalender von Krenkingen eigentlich nicht wegzudenken ist.
Hier ist es ja nicht nur guter Brauch, in geselliger Runde auf das im vergangenen Jahr gemeinsam Erreichte zurückblicken - jeweils aus Sicht der Ortschaft und der Stadt -, sondern auch auf das neue Jahr gemeinsam anzustoßen. Das Ganze im Rahmen eines tollen Rehessens, gestiftet von den Jagdpächtern.
Ich bedauere es sehr, dass dieses schöne Ritual in diesem Jahr nicht gepflegt werden kann. Ich komme immer gerne zu Ihnen.
Darum möchte ich Ihnen diesmal auf diesem Wege alles Gute wünschen und danke sagen - für das, was Sie im zurückliegenden Jahr für Krenkingen und die Pflege der Dorfgemeinschaft getan haben.
Das sind keine einfachen Zeiten, für niemanden von uns. Doch klagen hilft nicht. Herausforderungen sind dazu da, dass sie angenommen werden. Wenn wir alle an einem Strang ziehen, werden wir sie auch meistern.
Passen Sie auf sich auf! Bleiben Sie gesund!

Ihr Oberbürgermeister
Dr. Philipp Frank


Einen Plan aller ausgewiesenen Schutzgebiete auf der Gemarkung Krenkingen finden sie

hier

Ausgewiesen sind unter anderem, Feldgehölze und -hecken
Gehölze und Steinriegel, Magerrasenflächen Waldgebiete


Liebe Seniorinnen und Senioren

Leider muss die Seelsorgeeinheit Krenkingen und die Ortschaftsverwaltung Krenkingen Euch mitteilen, dass der alljährliche Advent-Seniorennachmittag in diesem Jahr nicht statt finden kann. Das Corona Virus und die daraus entstandenen Einschränkungen die uns von der Bundes-und Landesregierungen auferlegt wurden, lassen eine Zusammenkunft leider nicht zu. Wir wünschen und erhoffen uns alle dass bald wieder eine Verbesserung und eine uns bekannte Normalität in unser Leben zurück kehrt. Wir wünschen Euch allen trotz dieser schwierigen Zeit eine schöne und besinnliche Adventszeit und schöne Weihnachten.
Doch das wichtigste momentan ist die Gesundheit, wir wünschen Euch allen viel Gesundheit und Kraft diese Zeit zu überstehen, damit wir uns alle spätesten nächstes Jahr wieder zu unserem Advent-Seniorennachmittag treffen können.
In diesem Sinne bleibt alle Gesund

Mit freundlichen Grüßen
Im Namen der Seelsorgeeinheit und Ortschaftsverwaltung Krenkingen

Frank Kaiser
Ortsvorsteher


Bild: Seniorenweihnachtsfeier 2019


Thema Steinbrucherweiterung
EILT!


Liebe Krenkinger,
wie sich vielleicht herumgesprochen hat, steht eine Erweiterung des Steinbruchs Detzeln in Planung.
Für dieses Vorhaben müssen jetzt passende Vorranggebiete zum Abbau gesichert werde. Hierzu gibt es vom Regionalverband schon konkrete Vorstellungen.
Die vorgesehenen Sicherungsgebiete könnt ihr auf dem Satellitenbild einsehen.
Gegen diesen Planentwurf kann bis spätestens
6. November 2020
Widerspruch eingelegt werden.
Stellungnahmen können schriftlich per Post,
Regionalverband Hochrhein-Bodensee Im Wallgraben 50 79761 Waldshut-Tiengen,
zur Niederschrift vor Ort oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
abgegeben werden.
Den ganzen Umweltbericht des RV Hochrhein-Bodensee könnt ihr auf der Homepage https://hochrhein bodensee.de/2anhoerungsentwurf_trprohstoff/
einsehen.

Bild: Erweiterunsvorschlag

  


Sommertour des Oberbürgermeisters in Krenkingen


Insgesamt zehn offizielle Ortsspaziergänge plant Oberbürgermeister Dr. Philipp Frank in diesem Sommer – nämlich einen in jedem Ortsteil Waldshut-Tiengens. Und die interessierte Bürgerschaft ist herzlich dazu eingeladen.
Ziel dieser Sommertour ist es, sich gemeinsam vor Ort ein Bild von der Entwicklung der Ortschaften zu machen und darüber miteinander ins Gespräch zu kommen – gerne auch zu anderen Stadtentwicklungsthemen.
Gleichzeitig gibt der gemeinsame Spaziergang durch den Ort die Möglichkeit, seine Fragen und Anregungen persönlich an den Oberbürgermeister heranzutragen.

Die Sommertour Krenkingen findet am Dienstag, 18.08.2020 statt.
Der Ortsspaziergang startet um 17:00 Uhr.

Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben.
Dauer jedes Termins etwa eineinhalb bis zwei Stunden.
Eine vorherige Anmeldung unter Tel. 07751 833-131 ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen beschränkt ist.


An alle Mitbürgerinnen und Mitbürger

Aus Gründen der aktuellen Corona Krise möchte die Ortschaftsverwaltung Krenkingen noch einmal darauf hinweisen das bis auf weiteres jegliche Aktivitäten in der Gemeindehalle Krenkingen untersagt sind. Das selbe gilt auch für die Anderen Öffentlichen Gebäude wie Jugendraum. Auch die Outdoor Plätze wie Kinderspielplatz und Bolzplatz bleiben geschlossen.  Alle genauen Informationen finden Sie unter dem Link.
https://www.waldshut-tiengen.de/de/buerger-service/coronavirus/aktuelles/
Die angebotenen Sprechstunden jeden zweiten Dienstag im Monat werden bis auf weiteres ausgesetzt. Für die ganzen Maßnahmen bitte ich um Verständnis. Bitte haltet alle Vorgaben der Bundesregierung der Bundesländer und Kommunen ein nur so haben wir eine Chance einigermaßen über diese Krise hinweg zu kommen. Jeder einzelne sollte jetzt begriffen haben wie ernst die Lage ist und wir alles möglich tuen müssen um die Infizierungen mit diesem Virus einzudämmen.
Natürlich bin ich Telefonisch erreichbar unter der Tel. 07741 670094
oder 0041 76 363 70 53 
Ich wünsche Euch allen, bleibt Gesund und kommt gut über diese schwierige aber nicht aussichtslose Zeit hinweg.

Frank Kaiser / Ortsvorsteher Krenkingen  


Einladung zur alljährlichen Bürgerversammlung   

 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Das Jahr 2019 ist zu Ende und die traditionellen Bürgerversammlungen mit Rehessen in den Ortsteilen der Stadt Waldshut – Tiengen stehen wieder auf dem Programm. So auch hier in Krenkingen.

Dazu möchte ich Sie alle auf Samstag den 11. Januar 2020 um 20.00 Uhr in die Gemeindehalle Krenkingen recht herzlich einladen.

Der Programmablauf ist wie folgt vorgesehen:

  1. Musikalische Einleitung durch den Männerchor Krenkingen.

  2. Begrüßung durch OV Frank Kaiser

  3. Bericht der Stadtverwaltung durch OB Stellvertreter Harald Würtenberger

  4. Bericht der Ortschaftsverwaltung durch OV Frank Kaiser

  5. Rehessen

  6. Allgemeine Diskussion

Der Einwohnerschaft wünsche ich alles Gute im neuen Jahr 2020


Frank Kaiser, Ortsvorsteher  


Einladung zum Abschlusshock 

Donnerstag 21.11.2019   Ab 19.30 Uhr 

Im Posthorn Ühlingen

Hiermit möchten wir alle Helferinnen und Helfer, die das Jahr durch geholfen haben die Anlagen zu pflegen, oder sonst in irgend einer Weise für die Ortschaftsverwaltung Krenkingen tätig waren zu einem Abschlusshock mit Essen einladen.

Organisiert wir der Abschlusshock vom Ortschaftsrat, der sich auf diesem Weg für die geleistete Arbeit recht herzlich bedanken möchte

Im Namen der Ortschaftsverwaltung

Ortsvorsteher

Frank Kaiser 


2. VERLÄNGERUNG vom 19.10.2019 – 08.11.2019 (Dauer: ca. 2 – 3 Wochen)


Die Arbeiten sind umfangreicher als ursprünglich angenommen. Deshalb wird die Anordnung vom 28.08.2019 für nachstehend genannte Baustelle hiermit wie folgt verlängert:
Ort
Gemeindeverbindungsstraßen
1. Riedersteg – Berghaus
2. Riedersteg - Hagnau
auf Gemarkung Krenkingen
Grund
Forstarbeiten (Käferholzernte)


Sperrung der Verbindungsstrasse zum Riedersteg ab Hochstraße vom

09.09.2019 bis 04.10.2019 wird voraussichtlich bis zum  18.10.2019 verlängert

Grund: Die Forstarbeiten gestalten sich umfangreicher als ursprünglich angenommen. Sie sind erforderlich, um Verkehrsgefährdungen in diesem Bereich zu beseitigen 

OV Frank Kaiser


Sperrung der Verbindung zum Riedersteg ab Hochstraße vom

09.09.2019 bis 04.10.2019 

Im Distrikt lmishart hat imVerlauf des Sommers ein weiterer Stehendbefall von Tannen und Fichten durch Borkenkäfer stattgefunden mit im Moment ca. 1000 - 1500 Fm Käferholz. Dieses Käferholz muss mörglichst bald aufgearbeitet werden, um ein weiteres Übergreifen des Buchdruckers auf die
gesunden Nachbarbestände zu verhindern und weitere Schaden zu reduzieren. Gleichzeitig
stellen die Käferbäume entlang der Straßen eine Gefährdung der Verkehrssicherheit dar und
müssen zeitnah entnommen werden. Im Distrikt lmishart sind die beiden Gemeindeverbindungsstraßen Riedersteg-Berghaus und Riedersteg Hagnau betroffen.

Im Bild die Sperrzonen


BREITBANDAUSBAU in WALDSHUT TIENGEN

Im Bereich des Krenkinger Berges und dem Berghaus werden für den Breitbandausbau von Aichen, Allmut und Berghaus neue Glasfasertrassen verlegt. Dabei kommt es zu Beeinträchtigungen des Verkehres an folgenden Orten und Zeiten

KW 35 - KW 36 (27.08 -09-.09.2019) Vollsperrung Feldweg (rot)
KW 36 - 37 (03.09. - 16.09.2019) halbseitige Sperrung Fahrbahn (grün) C115
KW 37 - KW 38 (10.09. - 23.09.2019) halbseitige Sperrung Fahrbahn (blau) B116


Frank Kaiser bleibt Ortsvorsteher

Im Mittelpunkt der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrats Krenkingen stand die Vereidigung und Verpflichtung der neu gewählten Ortschaftsräte. Wiedergewählt wurden Ortsvorsteher Frank Kaiser, Christian Hug, Martin Greuter, Heiko Hug und Michael Jäger. Neu gewählt wurde Heike Beck als erste Frau im Krenkinger Ortschaftsrat, verabschiedet wurde Günter Kessler, der die Wiederwahl knapp verfehlte.

Mit fünf von sechs Stimmen wurde Frank Kaiser erneut zum Ortsvorsteher gewählt, Stellvertreter wurde, ebenfalls mit fünf Ja-Stimmen, Christian Hug. Bürgermeister Joachim Baumert nahm die Vereidigung der Ortschaftsräte vor .

 


Einladung zu einer öffentlichen Ortschaftsratsitzung

Donnerstag 04.07.2019 20.00 Uhr Gemeindehaus Krenkingen
Anwesend als Vertreter der Stadt Bürgermeister Joachim Baumert


Die Themen


1. Protokoll der letzten Sitzung
2. Ortschftsratwahlen 2019 Feststellung von Hinderungsgründen für den neu gewählten Ortschaftsrat
3. Verpflichtung der Mitglieder des Ortschaftsrat
4. Vorschlag durch den Ortschaftsrat für die Wahl des Ortsvorstehers und dessen Stellvertreter mit geheimer Wahl.
5. Verschiedenes
6. Bürgerfragestunde 

OV Frank Kaiser


Teilweise Strassensperrung 

Im Bereich zwischen Kinderspielplatz und Abzweigung Strengle wird zwischen 24.06. bis 31.09.2019 für eine Woche die Strasse teilweise oder voll gesperrt wegen Erschließungsarbeiten Strom. 
Im Bild der Abschnitt


Krenkingen hat die höchste Wahlbeteiligung mit 81,56 % in Waldshut - Tiengen

Vorläufiges Ergebnis der Ortschaftsratswahl in Krenkingen

Name Stimmanzahl
Martin Greuther 122
Frank Kaiser 115
Christian Hug 104
Michael Jäger  100
Heiko Hug 97
Heike Beck 96
Günther Kessler 93
Martin Boll 22
Mathias Oberle 13

 

Hier geht es zu den Ergebnissen der Stadtratswahlen in Waldshut Tiengen

Die nummerierten Bewerber sind gewählt. 


Zur Info

Die Krenkinger Strassenbeleuchtung wurde an die Schaltzeiten von Tiengen angehängt, und wird in Zukunft in der Nacht durchleuchten. Leider hängt die ganze Strassenbeleuchtung an einem Stomkreis so dass nicht verschieden oder einzeln geschalten werden kann. Das heisst entweder brennen alle oder keine. Ansonsten könnte man nur einige der Strassenlampen durchleuchten lassen, aber das geht leider nicht. Seit die LED Technik eingeführt wurde ist der Stromsparefekt durch das nächtlicher ausschalten wohl nicht mehr sehr relevant. Ein wichtiger Aspekt ist auch die Sicherheit, aus diesem Grund hat sich auch der OR Krenkingen für diese Massnahme entschieden.

Frank Kaiser

OV Krenkingen


Mit einem Einweihungsfest wurde das neu gestaltete Lindenbänkle in Krenkingen eingeweiht. OV Frank Kaiser  sprach  den Werdegang des Lindenbänkles und die Neugestaltung in seiner Ansprache an. Die Ortschaftsräte grillten für die Besucher und hatten Festbänke aufgestellt. Der Männerchor Krenkingen sang den "Lindenbaum" treffend zum Anlaß und weitere Lieder. Viele Dorfbewohner waren der Einladung gefolgt und so wurden ein paar Schöne Stunden unterm neuen Lindenbänkle verbracht.

Bilder vom Abend finden sie hier

 


 


Einweihungsfest neues Lindenbänkli 

 Bei gutem Wetter wird die Ortschaftsverwaltung Krenkingen am Freitag den 17.05.2019 ab 18.00 Uhr zu einem kleinen Einweihungsfest des neu gestalteten Lindenbänkli einladen. Eine separate Einladung dazu wir noch verteilt.

Ortschaftsverwaltung Krenkingen

 


Interessentenliste zur Wahl des Ortschaftsrates Krenkingen am 26. Mai 2019

 Sehr geehrte Mitbürger, am 26. Mai 2019 gilt es wieder für 5 Jahre ein neues Ortschaftsratsgremium zu wählen. Der Ortschaftsrat Krenkingen hat beschlossen eine Interessentenliste zu erstellen, um bei der Wahl ein grosses Stimmensplitting zu vermeiden. Hierfür werden nun Interessenten gesucht. Wer hat Interesse sich zu bewerben oder sich auf dieser Interessentenliste aufstellen zu lassen ? Der soll sich bitte bei Christian Hug oder Frank Kaiser melden. ( Meldeschluss 10.05.2019 ) Bei Fragen stehen Christian Hug und Frank Kaiser zur Verfügung. 

Ortschaftsrat Krenkingen


Dringend Wahlhelfer gesucht

Am 26.05.2019 finden die Kommunalwahlen und Europawahlen statt.
Dazu wird das Wahllokal in Krenkingen an diesem Tag von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Hierzu sucht die Ortschaftsverwaltung Krenkingen für diesen Tag 6 freiwillige Wahlhelfer.
Über freiwillige Rückmeldung würde sich die OV Krenkingen sehr freuen.

Tel. 07741 670094

Vorab besten Dank
Ortschaftsverwaltung Krenkingen 
Frank Kaiser     


Die Kursteilnehmer vom Baumpflegekurs sind voll bei der Sache.

Wenn über 20 Krenkinger Bürger sich zum Baumpflegekurs zusammenfinden, besteht Hoffnung für den Obstbaumbestand im und am Dorf. Nach Jahrzehnten des kontinuierlichen Rückganges und des Verfalls der Streuobstwiesen um das Dorf steuert die Ortschaftsverwaltung mit Baumpflanzaktionen und Baumschneidkursen dagegen an. Und sie hat damit den Nerv der meisten Krenkinger Bürger scheinbar getroffen. Bei der Herbstpflanzaktion 2018  waren erneut über 40 Bäume gepflanzt worden. Unter fachkundiger Anleitung von Edgar Koller, inzwischen auch Beauftragter des Landkreises Waldshut für die Baumpflege, wurde der Schnitt von Kern und Steinobst besprochen und sofort am Objekt in die Praxis umgesetzt. Ein kurzer Abstecher zum Beerenschnitt war ebenso dabei, wie Hinweise zu Pflanzung, Düngung und der Erziehung von Jungbäumen. Viele Fragen wurden zu allem rund um den Baum besprochen und auch im Bild erklärt. Julia und Martin Jäger in deren Obstgarten man den ganzen Tag tätig war, servierten den Kursteilnehmern in der Mittagspause ein Vesper bei strahlendem Sonnenschein am Haus. So gestärkt war man noch über den gesteckten Zeitrahmen hinaus am Schneiden, Erklären und Besprechen.

 

  


Die Ortschaftsverwaltung Krenkingen bietet an:

Einen Baumschneidekurs für den jungen und alten Obstbaumbestand:

Wie an der Bürgerversammlung erwähnt, bietet die Ortschaftsverwaltung Krenkingen einen Baumschneidekurs für den jungen und alten Obstbaumbestand in Krenkingen an.
Der Kurs ist kostenlos.

Der Kurs wird statt finden am:
Samstag den 16.02.2019
Treffpunkt 9:30 Uhr am Gemeindehaus Krenkingen. Dauer bis ca. 15:00 Uhr mit Unterbrechung für eine kleine Mittagspause.

Wir bitten um Voranmeldung bis zum 05.02.2019 unter:
Telefonnummer: 07741 670094 bei Frank Kaiser
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über reges Interesse würde sich die Ortschaftsverwaltung Krenkingen sehr freuen

 


Einladung zur alljährlichen Bürgerversammlung   

 Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Das Jahr 2018 geht zu Ende und die traditionellen Bürgerversammlungen mit Rehessen in den Ortsteilen der Stadt Waldshut – Tiengen stehen wieder auf dem Programm. So auch hier in Krenkingen.

Dazu möchte ich Sie alle auf Samstag den 12. Januar 2019 um 20.00 Uhr in die Gemeindehalle Krenkingen recht herzlich einladen.

Der Programmablauf ist wie folgt vorgesehen:

  1. Musikalische Einleitung durch den Männerchor Krenkingen.

  2. Begrüßung durch OV Frank Kaiser

  3. Bericht der Stadtverwaltung durch OB Dr. Philipp Frank

  4. Bericht der Ortschaftsverwaltung durch OV Frank Kaiser

  5. Rehessen

  6. Allgemeine Diskussion

Der Einwohnerschaft wünsche ich jetzt schon einen Guten Start und alles Gute im neuen Jahr 2019
Frank Kaiser, Ortsvorsteher  


Sehr schön ist das neue "Lindenbänkle" geworden.
Ein Plätzchen das zum Verweilen einlädt. 

So hat Krenkingen beim Bürgerentscheid Freibad Waldshut gewählt.
9 Stimmen für die Sanierung. (7,6 %)
109 Stimmen für die Schließung (92,4 %)
Wahlberechtigte 204 Bürger
Abgegebene Stimmen 118
Wahlbeteiligung 59,5 %
So hat die Gesamtstadt gewählt:

Dringend Wahlhelfer gesucht

Am 21.10.2018 findet der Bürgerentscheid über das Waldshuter Freibad statt.
Dazu wird das Wahllokal in Krenkingen an diesem Tag von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Hierzu sucht die Ortschaftsverwaltung Krenkingen für diesen Tag 6 freiwillige Wahlhelfer. Ein Wahlhelfer muss 18 Jahre alt sein.
Über freiwillige Rückmeldung würde sich die OV Krenkingen sehr freuen.

Tel. 07741 670094

Vorab besten Dank
Ortschaftsverwaltung Krenkingen 
Frank Kaiser   


Luftbild von Krenkingen aus ca. 150 m Höhe, 28.04.2018 13:57 Uhr


Im Bild der Anfahrtsplan zum Fockelten Teich 


 


Danke
Dorfputzete in Krenkingen

Die Ortschaftsverwaltung Krenkingen möchte sich auf diesem Weg noch einmal recht herzlich bei den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer für die Mithilfe bei der Dorfputzede bedanken. Es hat uns sehr gefreut dass soviel Erwachsene und Kinder diesem Aufruf gefolgt wahren, um was für unsere Umwelt zu tun. Gemeinsam war es eine sehr gelungene Aktion, die mir viel Freude gemacht hat, da soviel an der Aktion teil genommen haben. Leider musste man dadurch auch wieder feststellen das es viele Menschen gibt die sorglos ihren  Müll einfach an den Straßenränder abkippen, obwohl es heute so einfach ist den Müll per Mülltonne, gelber Sack und Recyclinghöfe zu entsorgen. Für mich unverständlich. 
Ich denke wir alle, wie wir gestern dabei waren können darauf Stotz sein was wir gemeinsam geleistet haben.

Die Ortschafsverwaltung Krenkingen
Frank Kaiser
Ortsvorsteher


Nach dem uns beim ersten Versuch das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte , war am Samstag 17.03.2018 ideales Wetter für die Aktion.

Um 9:00 Uhr traf sich eine große Gruppe Helfer am Gemeindehaus, die in alle Himmelsrichtungen ausströmten, um das einzusammeln was "bildungsferne Zeitgenossen" so alles entsorgen an den Wegesrändern und darüber hinaus. Von ganzen Sätzen Autoreifen bis zu hunderten leerer Flaschen reichte die Spanne der Hinterlassenschaften. Der Container am Gemeindehaus war rappelvoll als am Mittag die Aktion beendet war. Danach gab es für die vielen Helfer im Gemeindehaus heißen Fleischkäs mit Weckle und etwas zum Trinken. 


E I N L A D U N G

zur alljährlichen Bürgerversammlung am Samstag den 13.01.2018
um 20.00 Uhr im Gemeindesaal in Krenkingen.
Der Programmablauf sieht wie folgt aus:
•Musikalische Einleitung Männerchor Krenkingen
•Begrüßung durch OV Frank Kaiser 
•Rechenschaftsberichte der Stadt durch BM Joachim Baumert und der Ortschaftsverwaltung durch  OV Frank Kaiser
•Rehessen
•Allgemeine Diskussion
Die Betreuung der Bewirtung erfolgt wie gewohnt durch den Landfrauenverein

Der Einwohnerschaft wünsche ich alles Gute im neuen Jahr 2018

Im Namen der Ortschaftsverwaltung

Frank Kaiser

Ortsvorsteher 


Zum Abschlusshock hat am Donnerstag 16.11.2017   die Ortschaftsverwaltung  in den Landgasthaus Löwen in Aichen eingeladen

Alle Helferinnen und Helfer, die das Jahr durch geholfen haben die Anlagen zu pflegen, oder sonst in irgend einer Weise für die Ortschaftsverwaltung Krenkingen tätig sind, waren zu einem Abschlusshock mit Essen eingeladen.

Organisiert wird der Abschlusshock vom Ortschaftsrat, der sich auf diesem Weg für die geleistete Arbeit bedankt.

Bild: Blick in die Runde

 

 

 


So hat Krenkingen gewählt: 
Erststimmen für den Kandidaten 
Zweitstimmen für die Partei


Die Senioren waren am Wochenende zum Grillen auf dem Schulplatz eingeladen.
Bei idealem Wetter  gab es Gegrilltes und Gyros, sowie ein reichhaltiges Salatbuffet für die Besucher.
Kaffee und ein großes Kuchenangebot stand allen Besuchern ebenfalls zur freien Verfügung.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte der MCH Krenkingen.


Der Schluchsee war das Ziel des Seniorenausfluges  2017.

Die Krenkinger Detzelner und Breitenfelder Senioren genossen einen schönen Nachmittag bei einer Bootsfahrt auf dem Schluchsee


Der Terminkalender 2017 für Krenkingen ist online unter:

http://www.krenkingen.de/index.php/terminkalender


Einen Baumschneidekurs für den jungen und alten Obstbaumbestand führte die Ortschaftsverwaltung für interessierte Bürger durch.

Wie an der Bürgerversammlung mitgeteilt bot die Ortschaftsverwaltung Krenkingen einen Baumschneidekurs für den jungen und alten Obstbaumbestand in Krenkingen an.
Am Samstag 18.02.2017 trafen sich dann auch über 20 interessierte Bürger um dieses bemerkenswerte Angebot der OV Krenkingen wahrzunehmen.

Herr Koller aus Schwerzen bot einen umfangreichen und sehr lehrreichen Kurstag.
Es war sehr interessant aufgebaut, alle Fragen wurden gleich am Objekt angesprochen geübt und diskutiert. Zur Mittagspause ging es in das Gemeindehaus wo es für alle zu Trinken und  heißen Fleischkäse gab. So gestärkt ging es am Mittag noch einmal in den Herrenbrühel um an Heiko Hugs Bäumen alles rund um den Baum, das Obst und seine fachmännische Pflege in sich aufzusaugen.
Ein weitere Schritt der OV Krenkingen um den schönen Obstbaumgürtel der Krenkingen prägt zu erneuern, zu pflegen und zu erhalten.


Die Ortschaftsverwaltung Krenkingen bietet an:

Einen Baumschneidekurs für den jungen und alten Obstbaumbestand:

Wie an der Bürgerversammlung erwähnt, bietet die Ortschaftsverwaltung Krenkingen einen Baumschneidekurs für den jungen und alten Obstbaumbestand in Krenkingen an.
Der Kurs ist kostenlos.

Der Kurs wird statt finden am:
Samstag den 18.02.2017
Treffpunkt 9:30 Uhr am Gemeindehaus Krenkingen. Dauer bis ca. 15:00 Uhr mit Unterbrechung für eine kleine Mittagspause.

Wir bitten um Voranmeldung bis zum 31.01.2017 unter:
Telefonnummer: 07741 670603 bei Michael Jäger
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über reges Interesse würde sich die Ortschaftsverwaltung Krenkingen sehr freuen.


E I N L A D U N G

zur alljährlichen Bürgerversammlung am Samstag den 14.01.2017
um 20.00 Uhr im Gemeindesaal in Krenkingen.
Der Programmablauf sieht wie folgt aus:
•Musikalische Einleitung Männerchor Krenkingen
•Begrüßung durch OV Frank Kaiser
•Rechenschaftsberichte der Stadt durch OB Dr. Philipp Frank und der Ortschaftsverwaltung durch  OV Frank Kaiser
•Rehessen
•Allgemeine Diskussion
Die Betreuung der Bewirtung erfolgt wie gewohnt durch den Landfrauenverein

Der Einwohnerschaft wünsche ich ein schönes ausklingendes Jahr 2016 einen Guten Start und alles Gute im neuen Jahr 2017

Im Namen der Ortschaftsverwaltung

Frank Kaiser

Ortsvorsteher 


Krenkingen ist reicher geworden !

Ein ganzer Verlag an Apfel, Birnen, Zwetschgen, Kirschen  und Mirabellenbäumen diverser Sorten waren von Nadine und Heiko Hug fein säuberlich auf dem Schulhof aufgereiht worden und wurden am Samstag an die Besteller ausgegeben. Sie werden die arg mitgenommen schönen Streuobstwiesen rund um Krenkingen auffrischen und erhalten helfen. Eine wirklich erwähnenswerte Aktion der OV. Sie wird je einen Baum finanzieren. Viele hatten noch zusätzliche Bäume mitbestellt so daß eine stattliche Anzahl junger Bäume in Zukunft das Dorfbild bereichern wird.


Die Sortenliste zum Ausdruck Baumpflanzaktion der OV finden sie hier

 


An alle Einwohner Einladung zu einer öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates Krenkingen am 20.04.2016 18.30 Uhr im Gemeindesaal in Krenkingen
Anwesend von der Stadtverwaltung:
OB Philipp Frank
Reiner Fechtig
Fabian Prause

Tagesordnungspunkte:
1. Feldwegesanierungsprogramm
2. Straßen Markierung Ausbesserungsarbeiten Dorfstraßen
    Termin Belagsarbeiten Pflasterweg Wohngebiet Dunsten
3. Ortseinfahrt von Ühlingen: Thema Gehweg und Einfahrt in den Ort mit hohe Geschwindigkeiten in die 30er Zone.
   Ortseinfahrt von Detzeln. Ein-und Ausfahrt mit hohen Geschwindigkeiten..
4. Verschiedenes
5. Bürgerfragestunde

Frank Kaiser
Ortsvorsteher


 

 
Freies WLAN im und am Gemeindehaus Krenkingen
Die Ortschaftsverwaltung Krenkingen stellt für alle Besucher des Gemeindehauses einen freien und kostenlosen WLAN Internetzugang zur Verfügung. Dieser besondere und erwähnenswerte Service ist in allen Räumen und auf dem Vorplatz möglich. Alle Infos zur Technik und dem Zugang finden sie hier:
https://freifunk-3laendereck.net/
und hier:
http://map.freifunk-3laendereck.net/#!v:m;n:44d9e775c588


 Krenkingen macht einen weiteren Schritt auf der Datenautobahn.
Die Telekom hat mit dem Vektoringausbau für Krenkingen  begonnen . In nicht allzu ferner Zeit kann in Krenkingen mit bis zu100MB/s im download und mit 40 MB/s im upload Internetangebote abgerufen werden. Voraussetzung ist allerdings dass man eines der Pakete der Telekom bucht. Die angebotenen Entertainment Angebote können dann ebenfalls zugebucht werden. Im Moment werden zusätzliche Glasfaserstrecken nach Krenkingen eingezogen.
Im Bild: Glasfaserverlegearbeiten beim DSLAM



 

 

Wir suchen DICH!

Das Kinder- und Jugendreferat sucht engagierte und motivierte FEZ-Betreuer/-innen!

FEZ: 22. August - 10. September 2016
Du bist 16 oder älter? Du hast noch nichts vor in den Sommerferien? Dann mach beim Sommerferienprogramm FEZ als Betreuer mit! Du begleitest die Kinder im Alter von 7-15 Jahren zu Ihren Veranstaltungen und betreust Sie mit Spiel und Spaß. Für dein Engagement erhältst du eine Bescheinigung und eine Aufwandsentschädigung.

Bei Interesse bitte melden bei Vanessa Bollmann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, .


 

Zur traditionellen Bürgerversammlung trafen sich die Bürger von Krenkingen im Gemeindehaus. OB Philipp Frank, Bürgermeister Martin Gruner und Horst Schmidle Leiter der Stadtwerke waren von der Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen gekommen. Alle Infos zum vergangenen Jahr aus Krenkingen und einen Ausblick auf das kommende Jahr gab OV Frank Kaiser. OB Philipp Frank stellte die Projekte der Stadt vor.


 

Klothilde Kaiser und Rita Schauer wurden an der BV für 50 maliges Blutspenden geehrt und erhielten Urkunde und Geschenk.