header-12-2023.jpeg
header_052.jpg
header-12-2023-1.jpeg
header_035.jpg
header_068.jpg
header05.jpg
header03.jpg
header_082.jpg
header-12-2023-2.jpeg
header_083.jpg
header_085.jpg
header_054.jpg
previous arrow
next arrow

Zwei-Dreiradconnection  Krenkingen

 Tour 2024

Gibt es im Sommer 2024 wieder eine Tour ?

Trailer

 

Hallo „Easy Rider“.

Wer hat Lust 2024 mal wieder ein Zweirad- / Dreirad-Tour mit einigen verwegenen Krenkingern zu unternehmen? Drei Tage ein Abenteuer unter freiem Himmel vom 05.07.2024 bis 07.07.2024.
Es dürfen Roller, Zweitakter, Dreiräder, Viertakter und Motorräder jeder Art teilnehmen.
Voraussetzung an die Menschen ist der Mut auf autobahnfreien und ausgefallenen Strecken zu fahren und keine Scheu zu haben ein Hotelzimmer mit drei bis vier Easy Ridern zu teilen.

Zwei Vorschläge stehen zu Wahl. Das Elsass oder der Lago Maggiore.
Für alle die schon mal dabei waren werden Erinnerungen an Obernai 2012 oder an Cannobio 2013 dabei sein. Für Alle die neu dabei sind … lasst Euch überraschen.
Termin im Juli 2024. Die Abfahrtszeit um 6:30 Uhr am Schlachthülsi Krenkingen.
Die Kosten für das Hotel ca. 90-110 Euro (Obernai Elsass) pro Person für beide Übernachtungen.
Oder Kosten für das Hotel ca. 110-130 Euro (Cannobio Lago Maggiore) pro Person für beide Übernachtungen.
Alles andere ist noch offen und wird nach Eurer Abstimmung ausgetüftelt.

Interesse? Dann gebt doch Eure Stimme ab entweder für Vorschlag 1 das Elsass oder Vorschlag 2 den Lago Maggiore.


Hier der link zur Abstimmung:
Abstimmung Easy-Rider-Krenkingen-Tour-2024
Nur das wir uns richtig verstehen, diese Abstimmung ist keine Anmeldung zur Tour.

Aktualisiert wird Info zur Tour 2024 nach und nach unter Roller Connection (krenkingen.de)

WhatsApp.png
Wir sind per WhatsApp unterwegs. Folge diesem Link, um der WhatsApp-Gruppe beizutreten: WhatsApp Gruppe beitreten -Zwei/DreiradConnection

Kontakt auch gerne per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Willst Du Dein Interesse oder Anmeldung bereits mitteilen?
Dann gerne via WhatsApp oder E-Mail.
Es kann immer wieder was dazwischenkommen und bis Juli ist es ja auch noch etwas hin.
Deshalb kannst Du Dich auch jederzeit wieder kostenfrei abmelden bis 02.Juli 2024.

Dieses Info und Einladung darfst Du gerne weitergeben. Frühere Tour Mitglieder wurden per WhatsApp informiert. Nach einigen zufälligen Gesprächen gibt es mittlerweile neue Zweiradfahrer in Krenkingen die an einer Tour interessiert sind.

 

Vorschlag Tour 2024

 

Also dann, ich bin schon mächtig gespannt, Euer Verkehrssünder, Jürgen Müller




Rollerconnection Krenkingen


Die Roller Connection Krenkingen war 2017 on Tour !

Das Beste vorab. Keine Unfälle, keine nennenswerte Deffekte.  
3 schöne Tage in der Region um Imst in Tirol. Bestens untergebracht waren wir im Eggerbräu in Imst. Wir sind gespannt auf das Material zusammengeführt auf der traditionellen Tour CD von Jürgen Müller. Ohne ihn gäb es das nicht. Er ist allzuständig bei der Rollerconnetion.
Vielen Dank Jürgen.

Bild: Jürgen genießt sein Feierabend Bier im Hotel in Imst

 


Roller Connection Krenkingen geht on Tour !


 Das Forellenessen 2016 das immer im Spätherbst im Ruhbuck stattfand fällt 2016 aus wie Mitorganisator Robert Schlüter mitteilt.


 

Die Rollerconnection ist vom 7. Juli 2016 bis 09. Juli 2016 am Lago di Como unterwegs


 

Die Hauptakteure vom Motorradtreffen mit Forellenessen im Ruhbuck 2014 von links:Forellenbräter ,Jürgen Müller und Robert Schlüter


Die Motorrad und Roller Gruppe Krenkingen war von Freitag bis Sonntag 11. - 13. Juli 2014 unterwegs. Über Innsbruck und den Brenner ging die Tour in die Dolomiten Nach der ersten Übernachtung in Innsbruckund einem Innenstadtbummel gings Tags danach nach Südtirol. Durchs schöne Val Gardena (Grödnertal) gings aufdie wohl schönste Motorradtour in den Alpen. Rund um den Sellastock die sog. Sella Ronda umrundeten wir die Berggruppe. Übers Grödnerjoch gings nach Corvara dann über den Compalongo Pass und den Pordoi Pass. Zum Schluß noch über das Sella Joch und zurück in unsere wunderschön gelegene  Unterkunft bei Klausen. Im Anschütz Enzeklaus wurden wir bestens bewirtet und hatten schönste Zimmer in geschmackvollem Ambiente.Am Sonntag stand dann die Heimreise über die Alpen an. Alle wollten doch zum Finale daheim sein.

Bild: Ein Teil der Gruppe auf dem Sella Joch


 

Bild unten: Ohne ihn ist die Motarradtour nicht denkbar: Organisator, Stimmungsmacher, Tourenplaner, Mädchen für Alles und immer die Nase im Wind. Jürgen Müller freut sich am Sonntagmorgen hoch überm Eisacktal auf den Tag